Kreisauswahl NOM/EIN gewinnt Bezirksturnier


Die Kreisauswahl des Jahrgangs 2008 vom NFV-Kreis Northeim-Einbeck legte beim Bezirks-Sichtungsturnier des Niedersächsischen Fußballverbandes in Salzhemmendorf (Hameln-Pyrmont) einen starken Auftritt hin und errang den 1. Platz.

Gespielt wurde in einer einfachen Punkterunde in einer 6er Gruppe. Im ersten Spiel ging das Team gegen die Region Hannover-West couragiert zu Werke (1:0). Schlechter lief es gegen Hameln-Pyrmont, wo der Gegner zu zwei einfachen Toren kam und letztlich gewinnen konnte (1:2). Nach einer deutlichen Ansprache des Trainerteams Grossmann/Strüder folgte ein zwar ein enges, aber dennoch besseres Spiel gegen Wolfsburg, das kurz vor Schluss verdient gewonnen wurde (1:0). Sicherheit holte man sich beim überlegen geführten 2:0-Sieg gegen Holzminden in Spiel vier, so dass es im abschließenden Auftritt gegen Braunschweig um den Turniersieg ging. Glücklicherweise hob sich das Team aus Northeim das beste Spiel für das Ende auf, so dass die starken und bis dahin verlustpunktfreien Braunschweiger 2:0 besiegt wurden und letztlich hinter Hameln-Pyrmont auf Platz drei landeten.

Es spielten: Hannes Müller (Eintracht Northeim), Lukas Bruns (JSG Auetal-Altes Amt), Mika Strüder (FC Lindau), Luca Penner (JSG Weser-Schwülme), Jakob Fedderau (1. SC Göttingen 05), Jannis Hartje (JSG Auetal-Altes Amt), Rijon Itai (SVG Einbeck), Thilo Scholz (FC Lindau), Lennox Runge (JSG Dassel), Paul Gottstein (1. SC Göttingen 05)

 

 

Foto:

Hintere Reihe von links: Karsten Grossmann (Trainer), Dominik Strüder (Trainer)

v. R. v. l.: Jannis Hartje, Lukas Bruns, Rijon Itai, Lennox Runge, Hannes Müller, Paul Gottstein, Jakob Fedderau, Thilo Scholz, Luca Penner

vorne: Mika Strüder


zurück