Treffen der Nieders. Fußballhelden

Am 30. August in Wolfsburg

Von links: Fabian Schaper, Nora Voltmann, Bernd Hornkohl und Kay Kampen

 

Der Kreis Northeim-Einbeck wurde vom NFV eingeladen zu einem am Nachbetreuungskonzept des DFB für die „Fußballhelden“ eingeladen.

Somit haben wir uns am 30.08.2019 ab 13.00 Uhr auf den Weg nach Wolfsburg gemacht.

Nach dem Einchecken ins Hotel „Global Inn“ wurden wir um 17.00 Uhr von der NFV Kommission Ehrenamt sowie VW Pro Ehrenamt sehr herzlich begrüßt.

Die anschließende Info- und Vorstellungsrunde aller Teilnehmer im Konferenzraum des Hotels kam gut an bei den Teilnehmern.

So lernte man seinen Tischnachbarn kennen und konnte sich austauschen.

Ab 18.45 Uhr kam es dann zum angekündigten Vortrag vom Sportk. Klaus-Dieter Lübke-Naberhaus aus Leipzig.

Er referierte über Mentale Stärke im Sport und ist Arzt, Therapeut, Trainer, Coach sowie Mentalcoach, Facharzt für Chirurgie Med. Hypnose.  

Er selbst ist auch noch tätig beim Deutschen Handballbund speziell für die Nationalmannschaften.

Danach schloss sich dann eine rege Aussprache zu dem angesprochenen Themen an. 

Am Samstag folgte dann der Besuch der VFL Wolfsburg Fußball Akademie sowie als Zuschauer des Spiels zwischen dem VFL Wolfsburg und dem Hallescher SC ( U 17 - B-Jugend Bundesliga, Staffel Nord / Nordost).

Nach dem Spiel kam es dann zu einer interessanten Spielanalyse eines jedes „Fußballhelden“.

Danach fuhren wir in die VFL Volkswagen Arena in den Club 45 und nahmen dort unser Mittagessen ein.

Anschließend sahen wir uns das Bundesligaspiel zwischen dem VFL und dem SC Paderborn an.

Das Spiel hatte es in sich da Paderborn sehr stark aufspielte und das Spiel Leistungsgerecht 1:1 endete.  

Nach dem Spiel wurden wir von der Kommission im Club 45 verabschiedet und traten mit vielen positiven Eindrücken die Heimreise an.

 

Vom NFV Kreis Northeim / Einbeck nahmen daran teil :

 

Nora Voltmann, MTV Markoldendorf

Kay Kampen, FC Auetal

Tobias Schaper, Vardeilser SV

Thomas Scholz als Fahrer

Bernd Hornkohl


zurück